Hier ist was los!!!

Lobpreisabende

Die nächsten Termine:  30. September Feldstetten, 2. Dezember Zainingen

JuRa - Offene Jugendabende am Wochenende!

"JuRa" bietet euch eine lockere, gemütlich eingerichtete Location zum Chillen und Feiern mit:

  • Vielfältigen Spielangeboten von Tischkicker, über diverse Karten- Würfel- und Brettspiele bis zu FIFA, Singstar und ähnlichen Konsolenspielen mit Beamer und Leinwand!
  • Großer Auswahl an Getränken, Süßigkeiten, Knabberzeug und TK-Snacks an der Bar
  • Gemütlichen Sitzgruppen mit Sofas, Couchtischen und Sitzwürfeln

Eingeladen sind alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 14 Jahren! Interessiert? Schau doch einfach mal bei uns vorbei!

Du hast eine gute Idee für einen Mottoabend? Dann komm einfach auf uns zu und teile deine Ideen mit uns! Wir freuen uns über Vorschläge!

Eindrücke vom Jugendraum

Vom Kellerraum zum Jugend(T)raum!

Anfang 2016 war die große Baustelle auf der Zielgeraden. Der Termin für die Eröffnung war auf Anfang Mai festgelegt und in Saal, Küche, Stuhllager und Obergeschoss ging es mit voller Kraft voraus. Nur an einer Front herrschte der Stillstand: der Jugendraum.

Dass wir einen Raum für die Jugend brauchen stand außer Frage. Dass er in den Keller kommen sollte war nicht ganz unumstritten. Wie genau er aussehen sollte... wusste niemand so genau. Natürlich hatten viele eine Idee wie wir die gut 80 Quadratmeter mit Leben füllen könnten, doch ein gemeinsames Ziel, dass man anpacken könnte fehlte. Das beschränkte Budget machte uns das Leben natürlich auch nicht einfacher. Oft endete eine Idee mit dem Totschlagargument "Das ist zu teuer!"

Planung

Anfang Januar versuchte sich der Jugendkreis an einem Konzept für den Kellerraum. Eine Stunde lang stürmten wir unsere Hirne und erstellten eine wirre Mindmap voller guter Ideen. Mit dieser konnte niemand was anfangen, aber es war der Beginn eines Prozesses!

Um die Mindmap in eine Diskussionsgrundlage zu verwandeln nutzen wir eine 3D-Planungssoftware die nach einiger Arbeit ein passables 3D Modell lieferte. Hätten wir den Raum genau nach diesem Modell gebaut wäre nichts gutes dabei rausgekommen. Aber endlich gab es etwas konkretes, dass man einem breiten Publikum vorstellen konnte. In den nächsten Wochen bekamen wir viele Wertvolle Tips und Verbesserungsvorschläge aus KGR, CVJM-Ausschuss, Handwerkern aus Zainingen und von Herr Schofer aus Bad Urach. Dadurch verwandelte sich das amateurhafte, naive Modell nach und nach in ein umsetzbares, gutes Konzept.

Umsetzung

Der Startschuss für den Ausbau des Kellers fiel wenige Wochen nach der Gemeindehauseinweihung. Unterstützt durch viele fleißige Handwerker und Helfer kamen wir Schritt für Schritt unserem Ziel näher.

Wir freuen uns, dass wir so viel Unterstützung aus der Gemeinde erfahren durften - ohne euch wären wir jetzt nicht fertig!

 

Eine kleine Präsentation mit Bau-Bildern findet ihr hier!