Evangelische Kirchengemeinde Zainingen

Zaininger Onlinegottesdienste - Unsere Mediathek

Herzliche Einladung zum Distriktgottesdienst der Albgemeinden am 6. Januar - das Video wird ab 8:00 Uhr morgens zur Verfügung stehen.

Gruppen und Kreise über Discord

In den nächsten 4 Wochen sind alle Gruppen und Kreise mit Ausnahme des Gottesdienstes abgesagt. Aber: wir wollen auch in dieser Zeit Gemeinschaft miteinander haben und geistlich aktiv bleiben! Wir setzen dabei auf die Kommunikationsplattform Discord. Diese ermöglicht uns einen Austausch in Text, Ton und Bild! Alles was ihr benötigt ist ein PC/Laptop mit Mikrofon, ein Tablet oder ein Smartphone.

Um Discord zu verwenden, muss man es einmalig installieren. Wie das geht erfahrt ihr über dieses Video. Wenn ihr trotz dem Video nicht weiterkommt, dürft ihr gerne Daniel Blochinger oder Christian Egeler anrufen. Wir helfen euch gerne bei der Einrichtung.

Sobald Discord eingerichtet ist, kann es jederzeit verwendet werden – es gibt einen großen Text- und Videochat für alle, sowie vier Kanäle für kleinere Gruppen. Wenn ihr Discord für eure Gruppe nutzen wollt, könnt ihr allerdings gerne auf uns zu kommen; dann erstellen wir euch einen Kanal mit Namen.

Wir hoffen, mit diesem Angebot auch während des Lockdowns einiges an Gemeindeleben ermöglichen zu können!

Zugangslink: https://discord.gg/n6eqzaS4Rc

Termine

UhrzeitVeranstaltung
Dienstag 03.11 um 20:00 UhrGemeinsames Treffen (Kurze Einführung & Testlauf)
Mittwoch 04.11 am AbendJugendkreis "Amoung Us"
Donnerstag 05.11 um 20:00 UhrBibelgesprächskreis mit Pfr. Daniel Mangel
Mittwoch 11.11 am AbendJugendkreis "Amoung Us"
Donnerstag, 19.11. um 20 UhrBibelgesprächskreis mit Pfr. Daniel Mangel
Mittwoch 25.11 am AbendJugendkreis "Amoung Us"
Donnerstag 03.12 um 20:00 UhrBibelgesprächskreis mit Pfr. Daniel Mangel
Donnerstag 17.12 um 20:00 UhrBibelgesprächskreis mit Pfr. Daniel Mangel
Donnerstag, 20.01. um 20 UhrBibelgesprächskreis mit Pfr. Daniel Mangel



Taufsonntage – jeden Monat Taufe in der eigenen Gemeinde!

 

Liebe Feldstetter und liebe Zaininger Gemeindeglieder,

Neue Wege ergeben neuen Möglichkeiten! Ich würde gerne den Familien mit Babys auch künftig jeden Monat die Möglichkeit geben, ihr Kind taufen zu lassen. Damit es nicht zu Komplikationen kommt, gibt es ab Januar 2021 Taufsonntage, sie werden immer zu der Uhrzeit 10.30Uhr sein. Sie möchten Ihr Kind taufen lassen? Suchen Sie sich einen der folgenden Taufsonntage aus und sprechen Sie alles weitere mit dem Pfarramt Zainingen ab!

Die Taufsonntage bis Sommer 2021 sind:

 

Feldstetten

Zainingen

Januar

31.1.

24.1.

Februar

21.2.

28.2.

März

14.3.

7.3.

Mai

9.5.

2.5.

Juni


13.6.

Juli

18.7.

25.7.

Neues und Vertrautes – Gottesdienste ab Oktober 2020

Die Zaininger (wie auch die Feldstetter -) Gemeindeglieder können – wie bisher – jeden Sonntag im Wohnort den Gottesdienst besuchen!

Zainingen: sonntags um 9.15Uhr mit Nachläuten (Gottesdienstbeginn ca. 9.22Uhr, d.h. ca. 15 Minuten früher als bisher)

Feldstetten: sonntags um 10.30Uhr mit Vorläuten (Gottesdienstbeginn um 10.30Uhr ca. 35 Minuten später als bisher)

Einmal pro Monat findet in Zainingen der Gottesdienst um 10.30Uhr statt (mit Vorläuten, Gottesdienstbeginn um 10.30Uhr). In Feldstetten ist an eben diesem Sonntag ebenfalls Gottesdienst um 10.30Uhr mit Vorläuten.

An diesem Sonntag ist Pfarrer Mangel zum Gottesdienst in Zainingen und die Feldstetter Kirchengemeinde hat sich bereiterklärt, diesen einen Sonntag pro Monat selbst vorzubereiten. Z. B. mit einem Prädikanten aus der eigenen Gemeinde, oder z. B. als Liedergottesdienst, oder z. B. von einem Hauskreis oder Jugendkreis, oder mit einem Referenten.

Kinderkirchen

Mit diesem Modell können die Kinderkirchen in beiden Kirchengemeinden wie bisher stattfinden: in Zainingen im Anschluss an den Erwachsenengottesdienst von 10.30Uhr bis 11.15Uhr.

In Feldstetten findet der Kindergottesdienst parallel zum Erwachsenengottesdienst ab 10.30Uhr statt.

Beteiligte im Gottesdienst

Die Mesnerinnen in beiden Gemeinden wurden vor Veröffentlichung nach ihrer Meinung gefragt und haben Zustimmung signalisiert.

Wichtig: Modell zur Probe

Dieses Modell wird bis zum Ende des nächsten Kirchenjahres getestet, bis Ende November 2021. Das Modell soll während dieser Probephase zwischenreflektiert und die Erfahrungen von einem Jahr endreflektiert werden. Schließlich soll es, wenn nötig, eine Anpassung des Gottesdienstmodells geben.

Nun hoffen wir, die beiden Kirchengemeinderäte, dass wir mit diesem Gottesdienstmodell Ihre Interessen abgebildet haben. Bleiben Sie gerade im Blick auf dieses Modell aktives Mitglied unserer Gemeinde und lassen Sie uns Ihre Meinung jetzt, während des nächstens Kirchenjahres und bei der Endreflexion wissen!

Mit ganz herzlichen Grüßen, für beide Kirchengemeinderäte

Ihr Pfarrer Daniel Mangel

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 16.01.21 | Modernes Recht basiert auf der Bibel

    Vielen ist nicht bewusst, dass unser Rechtssystem in wichtigen Grundzügen auf genuin christliches Denken zurückgeht. Dabei geht es nicht nur um die Sonntagsruhe, sondern auch um abstrakte Grundätze wie Formfreiheit von Verträgen und das Verbot sittenwidriger Geschäfte.

    mehr

  • 14.01.21 | Vesperkirche Stuttgart startet

    Mit einem hybriden Gottesdienst startet am 17. Januar die Stuttgarter Vesperkirche. Die Predigt hält die Vorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg Annette Noller. Unterdessen müssen andere Kirchengemeinden ihre Vesperkirchen Corona-bedingt absagen.

    mehr

  • 14.01.21 | Schülerarbeiten ausgezeichnet

    Zum 18. Mal wurden Arbeiten von Schülerinnen und Schüler im Wettbewerb „Christentum und Kultur“ ausgezeichnet, etwa zur friedlichen Revolution in der DDR, zur Ethik digitaler Großkonzerne und zur Frauenordination in der römisch-katholischen Kirche.

    mehr