Wir haben freie Plätze... Nicht nur auf dem Dach!

Storch auf der Zaininger Martinskirche

 

 

Eine kurze Vorstellung der Kirchengemeinde Zainingen...

  • Die Evangelische Kirchengemeinde Zainingen liegt im Herzen des Biosphärengebietes Schwäbische Alb. Rund 1.000 Protestanten mit viel Liebe zu lebendigen Traditionen zählen sich zu ihr. Herzstück des Gemeindelebens ist der sonntägliche Predigtgottesdienst um 9.30 Uhr in der Zaininger Martinskirche.
  • Während der Woche gibt es in Zusammenarbeit mit dem örtlichen CVJM ein breit gefächertes Angebot christlicher Jugend- und Hauskreisarbeit. Jungscharen, Jugendkreis, Kindergruppen, Eltern-Kind-Gruppe, der Kreis "Kochende Männer", sowie der Seniorennachmittag sind unerlässliche Bausteine des Gemeindelebens, um nur einige zu nennen.
  • Freunde der Musik können sich im Kirchenchor und dem Chor "HohesC" beheimaten oder dem Posaunenchor der Nachbargemeinde Böhringen.
  • Im Gemeindehaus, sowie der Zaininger Martinskirche sind Plätze frei. Das Kirchengebäude selbst ist ein Kleinod aus dem 15. Jahrhundert. Es ist umgeben von einer 3 Meter hohen historischen Schutzmauer.
  • An der Innenwand befindet sich ein überlebensgroßes Christopherus-Fresko. Christopherus, der Jesus trägt: Dieses Bild deutet wiederum auf eine inhaltliche Leitlinie der Gemeinde hin:
  • Christen sind Christusträger. Christen tragen Christus in, an und bei sich. Sie tragen ihn in ihrer Lebensmitte. Sie tragen Christus in ihre kleine Welt, manchmal sogar über große Gräben hinweg.